Herrsching

Herrsching liegt circa 35 Kilometer südwestlich der Landeshauptstadt München, am Ostufer des Ammersees unterhalb des Kloster Andechs. Das moderne Mehrfamilienhaus wurde zurückversetzt an der Ecke der Mühlfelderstrasse/Nikolausstrasse 1996 errichtet. Zur Seepromenade und zum Badeplatz sind es nur circa 3 Gehminuten über einen extra hierfür angelegten Häuserdurchgang. Besorgungen für den täglichen Bedarf können bequem zu Fuß erledigt werden. (Tengelmann, Bäcker,Drogeriemarkt…)

Die Verkehrsanbindung ist ausgezeichnet: Zur S-Bahn (Linie S5) sind es circa 10 Gehminuten, die Züge fahren im 20-Minuten-Takt und bringen Sie in circa 45 Minuten zum Münchener Hauptbahnhof.

.

   

Freizeitmöglichkeiten

Der Ammersee liegt eingebettet in die sanfte Hügellandschaft des Voralpenlandes und ist nach dem Chiemsee und dem Starnberger See der drittgrößte See Bayerns.

Bei 43,8 Kilometern Uferlänge misst seine Fläche rund 47 Quadratkilometer bei einer maximalen Tiefe von 80 Metern.

Der Ammersee lädt ein zum Urlaub - im Frühling, Sommer, Herbst und Winter, und bietet vielfältige Möglichkeiten der Freizeitgestaltung. Besonders für Wassersportler bietet der See mit seinen zahlreichen Möglichkeiten - Segelschulen, Surfschulen, Bootsverleihen, vielen Badestränden - ein Traumrevier. 

 

 

Die nächsten Städte sind:

  • München: 30km
  • Augsburg: 32km
  • Landsberg am Lech: 29km
  • Fürstenfeldbruck: 19km
  • Weilheim i. OB: 25km
  • Garmisch: 50km

 

Radtour

Wer kein eigenes Rad dabei hat, kann sich vielerorts günstig eines leihen. Rund um den Ammersee gibt es eine Vielzahl gut ausgebauter Radwege. Ehrgeizige können den See in drei bis vier Stunden umrunden.

Es empfiehlt sich aber einen Tag Zeit für die rund 50 km zu nehmen und die frische Luft, sowie den Blick auf den See und in die Alpen zu genießen.

Springen Sie unterwegs an zahlreichen Badeplätzen ins Wasser oder lassen Sie sich in einem der vielen Biergärten rund um den See ein kühles Getränk schmecken. Kartenmaterial kann man sich problemlos über das Fremdenverkehrsamt in Herrsching besorgen.

Mit den Schiffen der Ammersee-Schifffahrt läßt sich die Radltour natürlich auch jederzeit abkürzen.  

  

 

Baden

Der Ammersee hat eine sehr gute Wasserqualität, und dies nicht nur aufgrund der ständigen Wasserversorgung durch die Ammer, welche frisches Quellwasser aus den Alpen zuführt. Trotz des kalten Gebirgszuflusses zählt der Ammersee zu den wärmsten Seen Bayerns!  

 

Angeln

Wer im Ammersee einen Lachs fängt hat sich verfahren. Allerdings sollte es für einen erfahrenen Angler kein Problem sein, innerhalb kurzer Zeit einen schönen großen Fisch an Land zu ziehen, z.B. eine der am Ammersee einzigartigen Ammersee-Renken. Also dann, ohne Mühe eine Angelkarte in einem Geschäft erwerben und Petri Heil!

Verkaufsstellen für Angelkarten:

Martha Perchthold
Seestraße 1
82211 Breitbrunn a.Ammersee
Tel. 08152 - 6324
Öffnungszeiten: Montag - Sonntag
nach telefonischer Vereinbarung
Fischerei Schlamp
Seestraße 41
82211 Herrsching a. Ammersee
Tel. 08152 - 969533 bzw. - 3554
Öffnungszeiten: nach Vereinbarung

Über die aktuellen Preise informieren Sie sich bitte hier: www.fischerei-oberbayern.de/Ammersee/36-7-36.html

Segeln, Surfen und Kiten

Segeln, Surfen und Kiten sind gleichzeitig Vergnügen und Sport. Der Ammersee bietet gute Surf-Spots sowohl im Sommer als auch im Winter! Hier macht Wassersport richtig Spaß!
Die wahren Fans kommen im Herbst - wenn der Wind richtig bläst, und die Segler, Surfer und Kiter den See für sich haben.
 

 

Radtour

Wer kein eigenes Rad dabei hat, kann sich vielerorts günstig eines leihen. Rund um den Ammersee gibt es eine Vielzahl gut ausgebauter Radwege. Ehrgeizige können den See in drei bis vier Stunden umrunden. Es empfiehlt sich aber einen Tag Zeit für die rund 50 km zu nehmen und die frische Luft, sowie den Blick auf den See und in die Alpen zu genießen.

Springen Sie unterwegs an zahlreichen Badeplätzen ins Wasser oder lassen Sie sich in einem der vielen Biergärten rund um den See ein kühles Getränk schmecken. Kartenmaterial kann man sich problemlos über das Fremdenverkehrsamt in Herrsching besorgen. Mit den Schiffen der Ammersee-Schifffahrt läßt sich die Radltour natürlich auch jederzeit abkürzen.  

 

Schifffahrt

Die Ammersee Schifffahrt hat eine lange Tradition. Ab Ende März bis Mitte Oktober werden durch die Ammersee-Flotte, bestehend aus drei konventionellen und zwei Schaufelraddampfern, alle größeren Orte am Ammersee regelmäßig angefahren.

Zwischen 08.15 und 20.45 Uhr kann man kleine und große Rundfahrten um den See buchen oder einzelne Verbindungen zwischen den neun Haltestellen für die Ammersee-Schifffahrt wählen. Die genauen Zeiten und Tarife finden Sie unter www.bayerische-seenschifffahrt.de


Golfen

Es ist ein Privileg in der herrlichen Landschaft rund um den Ammersee Golf zu spielen. Nicht nur Mitglieder sondern auch Anfänger und Gastspieler sind auf den liebevoll gepflegten Anlagen herzlich willkommen!
Der Golfplatz Pähl, einer der schönsten Bayerns, ist nur 20 Minuten entfernt.

Golfplätze:

Golf Club Hohenpähl e.V.
Am Hochschloss
82396 Pähl
Telefon: +49 (0) 8808 92020
Web: www.gchp.de
Golfclub Wörthsee e.V.
Gut Schluifeld
82237 Wörthsee
Tel. +49 (0) 8153-93477-0
Web: www.golfclub-woerthsee.de

Die Wintermonate

Egal ob Sommer oder Winter der Ammersee ist immer eine Reise wert. In einer guten Stunde erreichen Sie die Skigebiete der Alpen (z. B. Zugspitze und Hausberg bei Garmisch-Partenkirchen oder Alpspitze im Allgäu). Eine Vielzahl von Freizeitbädern und Thermen in der Umgebung bieten auch in den kühlen Monaten Badespaß und Erholung (Bad Tölz, Bad Wörishofen).